SGBCISL Südtiroler Gewerkschftsbund

Der Südtiroler Gewerkschaftsbund SgbCisl ist mit 49.397 Mitgliedern (Stand 2016) Südtirols repräsentativste Gewerkschaft.Hauptaufgabe der Gewerkschaften ist es, Kollektivverträge zur Sicherung des Einkommens und der Rechte der ArbeitnehmerInnen auszuhandeln. Wir vertreten die Interessen und sichern die Rechte aller ArbeitnehmerInnen und RentnerInnen in Südtirol gegenüber der Politik, der öffentlichen Verwaltung und den Arbeitgeberverbänden. 

Den SGBCISL kennzeichnen die Werte Solidarität, Parteiunabhängigkeit, Pluralismus und Mitsprache sowie das interethnische Organisationsmodell. Dieses sieht vor, dass die Gremien, wie etwa das Landessekretariat, paritätisch aus Deutsch- und Italienischsprachigen zusammengesetzt sind.

Der SGBCISL bietet eine Reihe nützlicher und wichtiger Dienste an: Beratung und Beistand in arbeitsrechtlichen Fragen, im Bereich Vor- und Fürsorge, im Steuerbereich,  im kulturellen Bereich sowie als Trägerorganisation des Südtiroler Mieterschutzes.

Gegründet wurde der SGBCISL im Jahre 1948 unter Federführung von Sandro Panizza und Alfons Benedikter als interethnische ArbeiterInnenvertretung. Dieses Modell sprachübergreifender und gleichberechtigter Zusammenarbeit bewährt sich auf gewerkschaftlicher Ebene nun seit fast 60 Jahren und hat sich auch auf andere gesellschaftliche Bereiche in Südtirol übertragen.

Der SGBCISL ist in drei Bezirke gegliedert:
Meran/Vinschgau, Bozen/Unterland sowie Eisack/Rienz und flächendeckend mit Büros in Mals, Meran, Bozen, Leifers, Neumarkt, Brixen, Sterzing und Bruneck landesweit präsent.

Der SGBCISL ist die Dachorganisation von 13 Fachgewerkschaften, welche ihre Mitglieder je nach Kollektivvertrag bzw. Beschäftigungsbereich vertreten. Jedes Mitglied einer Fachgewerkschaft ist automatisch beim SGBCISL eingeschrieben.

Das Landessekretariat ist das Führungsgremium des SGBCISL: Die vier Landessekretäre sind Dieter Mayr (Generalsekretär), Michele Buonerba (stv. Generalsekretär), Anton von Hartungen und Donatella Califano.

Auf nationaler Ebene ist der SGBCISL dem Gewerkschaftsbund CISL (Confederazione Italiana Sindacati dei Lavoratori) angeschlossen, auf europäischer Ebene dem Europäischen Gewerkschaftsbund EGB.

Satzungen des SGBCISL - Südtiroler Gewerkschaftsbund.

Sozialbilanz des SGBCISL